Text_CL_Startseite
Das Ärztehaus Ehlersstr. 19 in FN bündelt Kompetenz und modernste Medizintechnik zum Wohle Ihrer Gesunderhaltung. Sie finden hier optimale fachärztliche Versorgung, moderne Gesundheitsmedizin, naturheilkundliche Verfahren, freundlichen Service, das umfassende Angebot einer bestens sortierten Apotheke und die Leistungsstärke eines spezialisierten Sanitäts-Fachgeschäftes mit Reha-Technik und orthopädischer Werkstatt.
Menu
Gesund in FN Gesund in FN
Dr. med. Th. M. Dietrich Dr. med. Th. M. Dietrich
Dr. med. M. Hecht Dr. med. M. Hecht
Dr. V. Schneider Dr. V. Schneider
Dr. M. Huber Dr. M. Huber
Wirbelsäulenzentrum FN Wirbelsäulenzentrum FN
Hp. U. Haberbosch Hp. U. Haberbosch
PT Brombacher PT Brombacher
Sanitätshaus Orthofit Sanitätshaus Orthofit
Bodensee-Apotheke Bodensee-Apotheke
Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung
pics-cl-news
 
Gesund in FN Ärztehaus Ehlersstr. 19, 88046 Friedrichshafen am Bodensee
 
DEFAULT : Kopfschmerzen
02.05.2009 13:35 (1542 x gelesen)

Regelmässige Kopfschmerzen

Abgenutzte Halswirbel können Auslöser für Kopfschmerzen sein
Für regelmäßige Kopfschmerzen können Abnutzungserscheinungen der Wirbelsäule verantwortlich sein. Insbesondere der altersbedingte Verschleiß von Gelenken der Halswirbelsäule führe häufig zu Verspannungen im Rücken sowie zu Kopf- und Nackenschmerzen, sagt auch der Häfler Orthopäde C.P. Hammerle.

Für regelmäßige Kopfschmerzen können Abnutzungserscheinungen der Wirbelsäule verantwortlich sein. Insbesondere der altersbedingte Verschleiß von Gelenken der Halswirbelsäule führe häufig zu Verspannungen im Rücken sowie zu Kopf- und Nackenschmerzen. Wenn dazu ein taubes Gefühl oder ein Kribbeln in den Händen komme, könne dies zusätzlich auf einen eingeklemmten Nerv hindeuten.

Patienten mit solchen Beschwerden sollten sich auf jeden Fall ärztlich untersuchen lassen. Regelmäßige Krankengymnastik zur Kräftigung der Muskeln könne die Schmerzen in vielen Fällen lindern. Außerdem könnten lokale Injektionen oder entzündungshemmende Medikamente zur Besserung beitragen. Auf keinen Fall sollte länger als drei Tage eine Halskrause getragen werden, betont der Orthopäde. Denn dies könne die Beschwerden noch verschlimmern. Als ganzheitliche Therapie der Hinterhaupts-Kopfschmerzbehandlung empfiehlt Dr. med Hammerle in seiner Praxis die Akupunktur.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Fusszeile

  © 2020 GesundinFN            

Datenschutzerklaerung |  Impressum Anfahrt | Sitemap

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*