Text_CL_Startseite
Das Ärztehaus Ehlersstr. 19 in FN bündelt Kompetenz und modernste Medizintechnik zum Wohle Ihrer Gesunderhaltung. Sie finden hier optimale fachärztliche Versorgung, moderne Gesundheitsmedizin, naturheilkundliche Verfahren, freundlichen Service, das umfassende Angebot einer bestens sortierten Apotheke und die Leistungsstärke eines spezialisierten Sanitäts-Fachgeschäftes mit Reha-Technik und orthopädischer Werkstatt.
Menu
Gesund in FN Gesund in FN
Dr. med. Th. M. Dietrich Dr. med. Th. M. Dietrich
Dr. med. M. Hecht Dr. med. M. Hecht
Dr. V. Schneider Dr. V. Schneider
Dr. M. Huber Dr. M. Huber
Wirbelsäulenzentrum FN Wirbelsäulenzentrum FN
Hp. U. Haberbosch Hp. U. Haberbosch
PT Brombacher PT Brombacher
Sanitätshaus Orthofit Sanitätshaus Orthofit
Bodensee-Apotheke Bodensee-Apotheke
Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung
pics-cl-news
 
Gesund in FN Ärztehaus Ehlersstr. 19, 88046 Friedrichshafen am Bodensee
 
DEFAULT : Zink ein Baustein für Ihr Immunsystem
08.01.2014 08:00 (5153 x gelesen)

Zink - Wichtig für das Immunsystem, Wundheilung, Haut und Haare  

Wann nimmt man am besten Zink ein?

Erfahrungen aus der Praxis zeigen eine Abhängigkeit der Zinkverträglichkeit vom Tagesrhythmus. Auch die Zinkkonzentration im Blutplasma ist durch Tagesschwankungen gekennzeichnet. Für empfindliche Patienten wird deshalb die Aufnahme von Zink am Abend empfohlen.
Zink in hohen Dosierungen stört die Aufnahme von Eisen, Kupfer, Calcium und Magnesium. Deshalb ist eine zeitversetzte Aufnahme von Mineralstoff-Präparaten im Abstand von mindestens 2 Stunden sinnvoll.

Enthalten ist Zink unter anderem in Fisch und Meeresfrüchten, in Rindfleisch und Leber vom RInd oder Kalb.
Wer es lieber ohne Fleisch mag, kann zum Beispiel zu Haferflocken, Käse (wie Edamer, Gouda und Tilsiter), Linsen, Sojabohnen und Sojamehl, Nüssen, grünen Erbsen, Weizenmischbrot, Sonnenblumenkernen sowie Hirse, Weizenkleie und Eiern greifen. Zink aus tierischen Quellen kann der Körper etwas besser verwerten als solches aus pflanzlichen Nahrungsmitteln. Denn sie enthalten oft viel Phytinsäure, welche die Aufnahme von Zink hemmt.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Fusszeile

  © 2020 GesundinFN            

Datenschutzerklaerung |  Impressum Anfahrt | Sitemap

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*